Sonntag, 2. Dezember 2012

Grenzgängerin


Die Natur spielt mit mir, meinen Stimmungen. Die Launen der Natur übertragen sich auf mich. Oft tauche ich ein in den Nebel, lasse mich treiben, träume und vergesse die Realität. Und doch bin ich bei mir, immer mehr. Die Natur inspiriert und führt mich und ich erkunde gerade den Weg.





Kommentare:

geistige_Schritte hat gesagt…

diese verschiedene Wetterarten ähnelt oft dem Mensch seine Gefühle. Man sagt doch auch ich bin traurig das sind meine Tränen der Himmel weint gerade bei Regen!

Wunderschön diese Landschaftbilder!
Lieben Gruss Elke

Anonym hat gesagt…

Wunderschöne Bilder, wie immer! Aber: gerade durch das letzte große Bild ist Deine Blogleiste nicht mehr gut zu lesen!
Einige waren meine "Einstiege" in die anderen Blogs!

Herzl. Grüße Luitgard